Für Sie gelesen:
JANZZ.technology in den Medien

Die Presse hat regelmässig über die Idee hinter JANZZ.jobs, den revolutionären Ansatz und dessen Auswirkungen auf den Arbeits- und Kompetenzmarkt etc. berichtet. Nachfolgend finden Sie die Berichte zu JANZZ.jobs und JANZZ.technology, die seit der Lancierung im Jahre 2011 in den Medien erschienen sind.

Wünschen Sie weitere Auskünfte oder eine Online-Demo, benötigen Sie Bildmaterial oder möchten Sie über JANZZ.technology berichten, kontaktieren Sie uns jederzeit.

Realistische Einblicke in die Zukunft der Arbeit

Ideenreiche Diskussionen ergaben sich bei der zweitägigen Tagung zur Zukunft der Arbeit in Washington. Die Tagung am 27. und 28. November 2018 präsentierte viele verschiedene Möglichkeiten, moderne Technologien im Umfeld von Arbeitsmärkten zu nutzen, wie Blockchain, Künstliche Intelligenz und Machine Learning. An der von der Inter-American Development Bank und dem MIT media lab organisierten Veranstaltung nahmen hochrangige Spezialisten von Privatunternehmen, öffentlicher Organisationen und Universitäten aus aller Welt teil. Stefan Winzenried, CEO und Gründer, und Diego Rico,  » Lesen Sie mehr über: Realistische Einblicke in die Zukunft der Arbeit  »

Feature-Software, die es einfacher macht, den richtigen Job zu finden

Die von JANZZ entwickelte Software der Künstlichen Intelligenz, die an diesem Mittwoch vorgestellt wurde, wird auf den aktuellen Arbeitskräftebedarf reagieren und die Zeit bis zum Eintritt in ein Unternehmen verkürzen.
Die Schlussfolgerungen von JANZZ.technology verdeutlichen die Beschleunigung der Zeitspanne, denn im Laufe von sechs Arbeitstagen können die Bürger einen Arbeitsplatz finden. Die Berechnungen wurden auf der Grundlage von 1.000, 2.000 und 3.000 Curricula entwickelt.
Das Technologie- und Beratungsunternehmen widmet sich dem semantischen Matching von Kompetenzen und Beschäftigung,  » Lesen Sie mehr über: Feature-Software, die es einfacher macht, den richtigen Job zu finden  »

Einfach zu bedienende Technologie zur Erleichterung des Zugangs zur Arbeitswelt…

…erhöht die Möglichkeiten für gute Arbeitsplätze, insbesondere für die am stärksten gefährdeten Sektoren, unter Einsatz der fortschrittlichsten Technologien in der Region. In der weiten Welt der Technologie für die Arbeitssuche zeichnet sich Paraguay dadurch aus, dass es in Kürze ein Programm auf der Grundlage der Künstlichen Intelligenz auf den Weg bringen wird, das in der Lage ist, Profile von Arbeitssuchenden mit Unternehmen, die sie benötigen, abzugleichen.

Im Gegensatz zu anderen Programmen ist „JANZZon!“ jedoch eine Software,  » Lesen Sie mehr über: Einfach zu bedienende Technologie zur Erleichterung des Zugangs zur Arbeitswelt…  »

Das paraguayische Arbeitsministerium nutzt ab 2018 JANZZ.technology’s Webplattform für die verbesserte Vermittlung von Arbeitssuchenden

Das Arbeitsministerium der Republik Paraguay hat die JANZZ.technology Plattform ParaEmpleo.gov.com.py ausgewählt, finanziert von der Interamerikanische Entwicklungsbank, zur Verbesserung der Arbeitsvermittlung in Paraguay unter Verwendung modernster Matching-Technologien, die auf der weltweit besten Berufsontologie basieren.
Das Ministerium für Arbeit, Beschäftigung und soziale Sicherheit (MTESS) der Republik Paraguay und das Unternehmen JANZZ.technology mit Sitz in der Schweiz haben das Kooperationsabkommen für den paraguayischen Arbeitsmarkt unterzeichnet. Dank dieser Vereinbarung startete das Schweizer Unternehmen sein erstes Projekt in Lateinamerika.  » Lesen Sie mehr über: Das paraguayische Arbeitsministerium nutzt ab 2018 JANZZ.technology’s Webplattform für die verbesserte Vermittlung von Arbeitssuchenden  »

NAV wählt die Ontologie-basierte Technologie von JANZZ für die Modernisierung seiner Arbeitsmarkt Plattform.

Das Norwegische Arbeits- und Sozialamt (NAV) hat das Schweizer Technologie Unternehmen JANZZ in einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren ausgewählt, Komponenten für seine neue Arbeitsmarktplattform zu liefern. JANZZ hat sich im Ausschreibungsverfahren gegen internationale Konkurrenz durchgesetzt und wird NAV mit seiner Expertise in Berufs- und Kompetenzdaten unterstützen.
Im Rahmen seiner Agenda zur Verbesserung des Übergangs von Arbeitssuchenden in Beschäftigung erfindet NAV seine Self-Service Job Plattform neu. NAV beabsichtigt, einen transparenten Service für alle Stakeholder des Arbeitsmarktes anzubieten, den alle unter den gleichen Voraussetzungen nutzen können.  » Lesen Sie mehr über: NAV wählt die Ontologie-basierte Technologie von JANZZ für die Modernisierung seiner Arbeitsmarkt Plattform.  »