Modernste Lösungen für öffentliche Arbeitsverwaltungen

JANZZ.technology bietet umfassende Dienstleistungen und KI-basierte Lösungen für öffentliche Arbeitsverwaltungen auf der ganzen Welt, stets zugeschnitten auf ihre individuellen Bedürfnisse. Während sich Regierungen auf den Pfad der digitalen Transformation begeben, suchen öffentliche Arbeitsverwaltungen nach geeigneten Lösungen, um sie bei der zunehmend wichtigen Rolle zu unterstützen, die sie beim Job-Matching, bei der Verbesserung der Arbeitsmarktfähigkeit, der Beseitigung von Qualifikationslücken und bei der Berufsberatung spielen. Unsere Produkte zielen nicht nur auf die Kernaufgabe der öffentlichen Arbeitsverwaltungen ab, also dem Matching von Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt. Sie liefern Instrumente und Daten, die ihr gesamtes Leistungsangebot unterstützen.

„Die Aufgabe der öffentlichen Arbeitsverwaltung geht heute über die Unterstützung von Arbeitsuchenden bei der Arbeitssuche und der Besetzung freier Stellen durch Unternehmen hinaus. Sie umfasst auch die Abstimmung von Qualifikationsangebot und -nachfrage auf dem Arbeitsmarkt, die Bereitstellung von Arbeitsmarktinformationen sowie die Konzeption und Umsetzung von aktiver Arbeitsmarktpolitik sowohl für Arbeitsuchende als auch für Arbeitgeber.“ (WAPES/IDB)

Die Dienstleistungen und Softwarelösungen von JANZZ.technology ermöglichen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen grosse Fortschritte bezüglich Transparenz, Effizienz und Rechenschaftslegung beim Kompetenz- und Job-Matching, sowie der zunehmend wichtigen Einführung von KI-basierten semantischen Technologien. Wir können zwar keine Arbeitsplätze schaffen, aber wir können Ihnen die zuverlässigsten und modernsten Tools zu Verfügung stellen, um Arbeitssuchende präzise mit geeigneten Stellen zu matchen und jene intelligenten Daten zu generieren, die Sie benötigen, um aktive Arbeitsmarktpolitik auf der Grundlage solider Arbeitsmarktanalytik zu entwerfen und umzusetzen. Darüber hinaus bieten wir dank unserer umfangreichen Erfahrung auch eine breite Auswahl an exzellenten Beratungsleistungen in jeder Phase des Projekts. Von optimiertem Requirement Engineering bis hin zum nachhaltigen Change Management – wir gewährleisten maximalen Nutzen aus skalierbaren, langlebigen Lösungen, die Technologien und Expertenwissen perfekt vereinen.

Wesentliche Vorteile

Unsere Lösungen für öffentliche Arbeitsverwaltungen sind eine natürliche Wahl, da sie benutzerfreundliche Funktionen und klare Vorteile für alle Beteiligten bieten:

  • Umfassende Arbeitsvermittlungsdienste von der Erstellung von Profilen und Gap-Analysen über Laufbahnberatung bis hin zur Arbeitsvermittlung. Alles in Selbstbedienung oder durch Arbeitsberater, unterstützt durch intelligente Funktionen, um das bestmögliche Profil und die bestmögliche Datenqualität zu erreichen.
  • Hochmoderne Search and Match Software, in der die vollständigen Profile von Arbeitssuchenden und Stellenangeboten berücksichtigt werden, um die richtigen Bewerbenden präzise mit den richtigen Stellen zu matchen und damit die Vermittlungsvorschläge deutlich zu verbessern. Für maximale Transparenz werden die Matching-Resultate stets detailliert erläutert.
  • Von der Registrierung von Stellenangeboten bis zur Einstellung des richtigen Kandidaten: Ein einfach zu bedienender durchgehender Rekrutierungsprozess für Unternehmen etabliert effiziente Bewerbungsprozesse, die in bestehende ATS- und HRM-Instrumente integriert werden können.
  • Bewährte Leistung und Stabilität bei der Abwicklung von Transaktionen mit hohem Volumen sowie konsistente Leistungserbringung durch zentralisierte Software und Prozesse in sicheren Umgebungen.

Durch die Zusammenführung aller Akteure auf dem Arbeitsmarkt bieten unsere modularen Lösungen öffentlichen Arbeitsverwaltungen die perfekte Gelegenheit, ihren Kundenservice durch Zusammenarbeit, Transparenz und Effizienz zu verbessern und gleichzeitig ihre Technologie zu modernisieren, Kosten zu senken und Prozesse zu optimieren.

Unsere Lösungen für öffentliche Arbeitsverwaltungen

Für Arbeitsverwaltungen, die ein System so schnell und kosteneffizient wie möglich von Grund auf neu einrichten wollen, ist unser JANZZ.jobs White-Label-Lösungspaket eine hervorragende Option. Die White-Label-Produkte werden von JANZZ entwickelt und nach den Vorgaben des Kunden neu gebrandet. Diese pragmatische Komplettlösung hat eine sehr kurze Time-to-Market sowie hohe Agilität und Skalierbarkeit. Sie ist perfekt für Arbeitsverwaltungen mit knappen Budgets und wenig bis gar keiner bereits existierenden Lösung oder Infrastruktur.

Alternativ bietet JANZZ für Arbeitsverwaltungen, die bereits vorhandene Systeme aufrüsten wollen, modulare Back-End-Lösungen an. Diese können leicht an bestehende Systeme angeschlossen werden und viele der Funktionen der White-Label-Lösung bieten. Alle Produkte von JANZZ sind modular, vollständig individualisierbar, flexible und skalierbar, um sich perfekt den Bedürfnissen von Arbeitsverwaltungen jeglicher Grösse anzupassen.

two successful solutions for public employment services

Zu den vielen Funktionen des Komplettpakets zählen:

Semantisches, vorurteilsfreies Matching

Unsere hochmoderne Matching-Engine JANZZsme! verwendet kontextbasierte, semantische Technologien, um Kandidaten und Stellen nach Fähigkeiten, Kompetenzen, Arbeitserfahrung, Ausbildung und vielen weiteren relevanten Kriterien zu suchen und matchen – und liefert fast in Echtzeit präzise Ergebnisse.

In Übereinstimmung mit den KI-Grundsätzen der OECD ist unser Matching fair und diskriminierungsfrei. Unsere Systeme liefern somit völlig vorurteilsfreie Ergebnisse. Dies garantiert, dass der oder die beste Kandidat/-in mit der besten Eignung in allen individuellen Kriterien das beste Matching erzielt – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht oder anderen persönlichen Merkmalen. Auf der anderen Seite können die Matching-Ergebnisse aktiv gefiltert und nach speziellen Kriterien geordnet werden, z.B. gemäss aktiven Arbeitsmarktpolitiken o.ä.

Gap-Analysen und Laufbahnberatung

Die Matching-Engine liefert auch klare und informative Erläuterungen zu den Matches. Diese helfen den Arbeitssuchenden, nicht nur Lücken in ihren Fähigkeiten, Kompetenzen, Arbeitserfahrungen, Ausbildungen, Lohnerwartungen, usw. zu erkennen. Sie helfen ihnen auch ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt besser zu verstehen und so eine Grundlage für Ausbildungs-, Weiterbildungs- oder Umschulungspläne zu schaffen. Dies kann zusammen mit Arbeitsberatern oder in Selbstbedienung gemacht werden.

Wir bieten auch massgeschneiderte Instrumente zur Profilerstellung und Laufbahnberatung mit integrierten Kompetenztests und anderen relevanten Verfahren. Die Auswahl basiert auf den Präferenzen des Kunden, auch vom Kunden entwickelte Methoden können integriert werden. Darüber hinaus können unsere Systeme so konfiguriert werden, dass sie basierend auf lokalen, regionalen, nationalen oder Online-Angeboten spezifische Aus- und Weiterbildungsvorschläge zur Verbesserung der Fähigkeiten erzeugt.

Gap-Analysen helfen zudem Unternehmen dabei, das Arbeitskräfteangebot besser zu verstehen, und schaffen ihnen die Möglichkeit ihre Anforderungen und Erwartungen dem Markt anzupassen.

Analysen und Berichte

Das JANZZdashboard! bietet öffentlichen Arbeitsverwaltungen wieterführende und aussagekräftige Einblicke in Nutzerdaten und die Plattform. Hierzu gehören  Qualifikationslücken, Bildungs-/Erfahrungslücken oder Arbeitskräftelücken, die durch den Vergleich von Angebot und Nachfrage ermittelt wurden. Diese Einblicke können zur Überwachung der Auswirkung aktiver Arbeitsmarktpolitiken genutzt werden. Arbeitssuchende und offene Stellen können anhand mehrerer Kriterien klassifiziert und segmentiert werden, wodurch eine solide Grundlage für die Umsetzung gezielter Arbeitsmarktmassnahmen geschaffen wird.

Die Datenaggregation ist hochkonfigurierbar mit umfangreichen Filter-, Design- und Customization-Optionen. Sie kann in zahlreichen Berichtstypen geliefert und auch für BI-Systeme von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden.

Importe und Dokumentenverwaltung

Mit dem JANZZparser! können sowohl Lebensläufe als auch Stellenangebote aus externen Quellen importiert werden. Der Parser kann bis zu 50 Entitäten extrahieren wie Berufe, Fähigkeiten, Erfahrung, Ausbildung, Standort und viele mehr. Der CV Parser kann benutzt werden, um den Registrierungsprozess für Arbeitssuchende zu vereinfachen. Viele moderne Lebensläufe passen sich zunehmend dem Erscheinungsbild von Social-Media-Profile wie LinkedIn, Xing oder sogar Instagram usw. an. Somit sehen sie eher wie mehrseitige Infografiken aus als ein textbasiertes, klar strukturiertes, ATS-lesbares Dokument. Unser CV Parser ist womöglich der einzige auf dem Markt, der mit diesen zunehmend visuellen Designs umgehen kann.

Auch viele andere Dokumente können in zahlreichen Formaten hochgeladen und mit dem Nutzerprofil verbunden werden: Referenzschreiben, Diplome, Bilder, Arbeitsproben und vieles mehr. Auf diese Weise können Arbeitsuchende ihr gesamtes Bewerbungsportfolio auch den Arbeitsberatern und potenziellen Arbeitgebern zur Verfügung stellen – gezielt und nach eigenem Ermessen.

Intelligente Vorschläge und Typeaheads

Unsere Systeme bieten intelligenten Vorschlägen, Ergänzungen und Empfehlungen, wo immer möglich – nicht nur bei der ersten Dateneingabe, sondern bei allen Aktivitäten und Datenaktualisierungen. Dies stellt hohe Benutzerfreundlichkeit sicher und unterstützt alle Nutzer (Arbeitssuchende, Unternehmen und Arbeitsberater). Nach der Registrierung hilft das System mit vielen weitreichenden CRM-Funktionen, Alerts und Benachrichtigungen, Tipps und Tricks.

Diese steuerbaren Typeaheads und Vorschläge haben sich als der beste Weg erwiesen, nicht nur die bestmögliche Profilqualität zu erreichen. Sie erzeugen auch eine sehr hohe, fehlerfreie und spezifische Datenqualität bei allen Datenerfassungsprozessen und Eingaben.

Datenschutz, Sicherheit und Barrierefreiheit

Auf der Plattform selbst haben die Nutzerinnen und Nutzer absolute Hoheit über ihre persönlichen Profile. Jede Nutzerin und jeder Nutzer kann steuern, ob, wann und wem diese Daten zugänglich gemacht werden.

Allgemein erfüllen die JANZZ Lösungen alle DSVGO-Anforderungen sowie alle anderen Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen der jeweiligen Märkte und Länder, in denen wir tätig sind. Unsere Lösungen entsprechen auch übergreifenden Standards wie die KI-Grundsätze der OECD und vieles mehr. Paketlösungen werden nur in streng regulierten ISO 27001-Umgebungen angeboten.

Sämtliche JANZZ Anwendungen und insbesondere das adaptive White-Label-System sind für den Einsatz von Mobiltelefonen und anderen Geräten mit Kleinbildschirmen optimiert. Sie übertreffen alle Anforderungen hinsichtlich Barrierefreiheit und Responsivität. Zum Beispiel sind sie vollständig kompatibel mit WCAG 2.1, level AA+ and P028, den strengsten Anforderungen der Schweizer Regierung zu Barrierefreiheit.

Public Employment Services and Similarity Assessment Through JANZZ Technologies

JANZZon!, das Herzstück unserer Technologien

Jedes KI-Matching ist nur so gut wie die zugrundeliegenden Daten: die im Prozess verwendete Darstellung von Wissen. Kluge zugrundeliegenden Daten erzeugen kluge und akkurate Matches. Das Herzstück unserer Technologien ist deshalb unsere Ontologie JANZZon!. Das ist die weltweit umfassendste mehrsprachige enzyklopädische Wissensdatenbank im Bereich von berufsbezogenen Daten (d. h. Stellenbezeichnungen, Berufsklassifikationen, Hard- und Soft Skills, Ausbildungen/Qualifikationen, Bildung, Zulassungen und Zertifizierungen, usw.).

Neben über 40 Sprachen sind in JANZZon! sowohl datengetriebene als auch expertenbasierte Taxonomien integriert. Von 160 solcher Klassifikationen werden umfassende Systeme wie O*NET, ESCO, ISCO-08, KldB 2020, JSOC, NOC-2016, NOC-2021, SSOC, NAICS, MUPCS, EEO-1, LinkedIn skills, usw., abgedeckt, sowie zahlreiche unternehmensspezifische Taxonomien und Vokabulare. Diese berufsbezogenen Daten werden täglich aus verschiedenen Quellen aktualisiert, hauptsächlich aus realen Marktdaten, und von unseren qualifizierten und erfahrenen mehrsprachigen Fachexperten kuratiert. JANZZon! kann dank seiner extrem grossen Anzahl an polydirektionalen Konzepten einzigartige konzeptionelle Beziehungen erzeugen und eröffnet bisher unbekannte intelligente Möglichkeiten.

Für öffentliche Arbeitsverwaltungen erweitern wir unsere Ontologie mit lokalisierten Informationen einschliesslich kultureller und sprachlicher Variationen sowie lokalisierter Daten zur Bildungslandschaft. Darüber hinaus stellen wir dem Kunden mit JANZZexplorer! ein Ontologiepflege- und QA-Tool zur Verfügung. Mit diesem Tool kann der Kunde alle Konzepte und Relationen der Ontologie einsehen und kommentieren sowie Änderungen oder Ergänzungen anfordern.

Kaufen oder Bauen?

Ontologien – veraltet oder laufend aktualisiert

Eine immer wiederkehrende und wichtige Frage ist, ob es besser ist, eine eigene Ontologie zu entwickeln und zu pflegen oder eine solche zu erwerben. In den letzten Jahren sind im Bereich der Occupation Data unzählige oft sehr teure digitale Projekte gescheitert. In den meisten Fällen sind die Ontologien bereits am Tag des Kaufs veraltet. Dies gilt insbesondere im extrem heterogenen und dynamischen Bereich der Occupation Data. Zudem sind die meisten Lösungen für moderne Anwendungen wie Skills- oder Job-Matching nicht geeignet.

In fast allen Fällen sprechen also die Fakten für eine Lösung wie JANZZon!: eine sichere, nachhaltige und kosteneffiziente Cloud-Lösung, welche die „Wisdom of Crowds“ aus dem grossen Kollektiv der JANZZon! Nutzer in verschiedenen Sprachen, Sektoren und Fachgebieten sowie deren laufende Erweiterungen und Aktualisierungen bietet. Zusätzlich bereichern wir unsere Ontologie kontinuierlich mit Updates und Upgrades unter Verwendung einer einzigartigen Kombination aus der Mechanical Turk Methode und fortschrittlichem maschinellen Lernen. Von alledem können Sie profitieren, ohne die erforderlichen umfangreichen Ressourcen bereitstellen zu müssen. Und mit klar strukturierten, auf das Volumen und den Umfang Ihrer Nutzung zugeschnittenen Preisplänen.

Umfassende Lösungen – Patchwork-Ansatz oder robust und schnell auf den Markt

Generell kann die Versuchung gross sein, zumindest Teile der Lösung mit hauseigenen Ressourcen zu bauen. Ein solcher Ansatz kann für einige Arbeitsverwaltungen sicherlich von Vorteil sein. Für andere ist dies mit Risiken und unvorhergesehenen Kosten verbunden. Mit dem rasanten Fortschritt der Digitalisierung sind die Anforderungen und Erwartungen an solche Lösungen markant gestiegen: konsistente Prozesse, intelligentes Matching, umfassende Daten- und Arbeitsmarktanalysen, einfache Parsing- und Klassifikationsoptionen und vieles mehr.

Die Entwicklung und erfolgreiche Einführung robuster und leistungsfähiger Lösungen wie dieser ist komplex und zeitaufwändig. Die notwendigen Prozesse und Entwicklungen können mehrere Jahre dauern und sind insbesondere für kleinere Arbeitsverwaltungen kostspielig. Durch den Einsatz bewährter, skalierbarer Lösungen mit modernsten modularen Komponenten kann dieser Prozess für jede Arbeitsverwaltung beschleunigt, vereinfacht und kostengünstig umgesetzt werden. Gleichzeitig sind Stabilität, Zuverlässigkeit und Effizienz für die operationellen Abläufe und die spätere Wartung gewährleistet.

JANZZ.technology bietet bereits die ideale Lösung: eine anpassungsfähige Plattform mit allen notwendigen Funktionen, die auf die individuellen Bedürfnisse jeder Arbeitsverwaltung zugeschnitten werden kann, auch mit kleinerem Budget. Unsere Lösungen wurden mit dem Know-how vieler öffentlicher Arbeitsverwaltungen rund um den Globus gründlich getestet und gebaut. Sie erfüllen alle DSVGO-Anforderungen sowie alle anderen Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen der jeweiligen Märkte, in denen wir tätig sind. Darüber hinaus sind sie auch in mehreren Sprachen erhältlich, mit ISCO-08, ESCO und allen länderspezifischen Klassifikationen sowie allen erforderlichen Design-, Prozess- und Farbkombinationen.

Fast-to-market

Die Entwicklung und erfolgreiche Einführung robuster und leistungsstarker Lösungen, die den immer höheren Anforderungen und Erwartungen gerecht werden, ist komplex und zeitaufwendig. Insbesondere wenn Organisationen versuchen eine Lösung zu implementieren, bei der neu gekaufte Komponenten mit bestehenden internen Komponenten integriert werden, können die erforderlichen Prozesse und Entwicklungen mehrere Jahre dauern und sind kostspielig, vor allem für kleinere Arbeitsverwaltungen. Für jede Komponente der Plattform müssen Lieferanten identifiziert und evaluiert werden, in der Regel durch öffentliche Ausschreibungsverfahren. Interne Lösungen müssen überarbeitet oder gar von Grund auf neu entwickelt werden. On-Premise Systeme müssen installiert, überwacht und gewartet werden und erfordern oft eine Aufrüstung der internen IT-Infrastruktur und Fachkenntnisse. Ausserdem können diese „Patchwork-Systeme“ meist erst kurz vor der Inbetriebnahme getestet werden. Abgesehen von möglichen Verzögerungen kann dies die Stabilität, Zuverlässigkeit und Effizienz beeinträchtigen.

Unsere Cloud-basierten Lösungen für öffentliche Arbeitsverwaltungen erfordern keine On-Premise Installation oder Betrieb. Dank dieser Tatsache kombiniert mit unserem umfangreichen und bewährten Know-how sowie den leicht anpassbaren Strukturen, User Interfaces und den derzeit leistungsfähigsten semantischen Komponenten usw. kann die Projektdauer bis zur Inbetriebnahme auf rund 180 Tage reduziert werden. Dies garantiert Budget- und Projektsicherheit sowie eine sehr, sehr kurze Zeit bis die ersten Arbeitssuchenden über das neue System vermittelt werden können.

Hohe Leistung, geringer Wartungsaufwand

JANZZ bietet seine Paketlösungen in erster Linie als SaaS in einer streng regulierten ISO 27001- und DSVGO-konformen privaten Cloud-Umgebung mit null Installationszeit an. Der Betrieb über SaaS/Cloud hat sich in den letzten Jahren als kostengünstiger, stabiler, performanter, sicherer und weniger fehleranfällig erwiesen als der On-Premise-Betrieb durch den Kunden. Abgesehen von der potenziell zeitaufwändigen Installation erfordert eine On-Premise-Lösung hausinternes Fachwissen für den Betrieb unserer hochkomplexen Lösungen. Die Infrastruktur muss häufig erneuert und überwacht werden (einschliesslich redundanter Systemumgebungen, Off-Site-Backups, Disaster-Recovery-Verfahren, usw.). Mit begrenzten technischen und finanziellen Ressourcen kann dies zu einem Problem werden, insbesondere für kleinere Arbeitsverwaltungen.

Im Vergleich zu einer Vollkostenrechnung mit On-Premise-Lösungen sind unsere SaaS/Cloud-Lösungen über eine Vertragslaufzeit von 5 Jahren rund 40% günstiger. Auch weisen sie bis zu 82% bessere Resultate betreffend Ausfallzeiten oder technischen Störungen auf. Überdies hat JANZZ seit 2010 mit Millionen von Transaktionen, Profilen und Stellensuchen in vielen Ländern keinen einzigen Datenverlust, Systembruch oder anderen sicherheitsrelevanten Angriff erlitten.

Hochwertige Beratungsleistungen

JANZZ bietet exzellente Beratungsleistungen im Zusammenhang mit berufsbezogenen Daten, Arbeitsmärkten, Berufsbildung und Qualifikationen, u.v.m. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erfüllung ihrer individuellen Anforderungen und Bedürfnisse zu einem breiten Themenspektrum. Von der Strukturierung und Auswertung von Daten über semantisches Job-Matching bis hin zur Modellierung, Strukturierung, Pflege oder Integration privater, hochspezifischer Ontologien, Taxonomien und Thesauri ist es unser Ziel, Hintergrund- und Kontextwissen maschinell verarbeitbar zu machen. Wir zeigen die Vorteil des Einsatzes semantischer Technologien auf und geben Antworten auf Schlüsselfragen, zum Beispiel bei detaillierten System-Audits. Durch unsere Erfahrungen und Beratungsleistungen lernen Sie, wie Sie das Potenzial Ihrer vorhandenen Occupation Data und Anwendungen voll ausschöpfen können.

Pünktlich und im Budget

JANZZ unterstützt Kunden bei der Definition von Spezifikationen und Anforderungskatalogen mit all seiner Erfahrung und seinem Wissen, um sicherzustellen, dass die entwickelten Ziele erreichbar sind. Dieses Vorgehen ist auf lange Sicht sehr kosteneffizient. Da Arbeitsverwaltungen diese Art von Projekten typischerweise nur selten durchführen, können sie erheblich von der Erfahrung und dem Wissen eines kompetenten Partners profitieren, wozu auch die fundierten Kenntnisse in der Anwendung ihrer Technologien gehören. Unsere aktive Beteiligung an der Definition von Zielen und Prozessen hilft den Arbeitsverwaltungen auch, Best Practices aus vergleichbaren Projekten zu übernehmen. In Kombination mit agilen Methoden hat dies immer wieder zu herausragenden Endprodukten geführt, die ihre KPIs und spezifizierten Anforderungen um ein Vielfaches übertreffen – termingerecht und im Rahmen des Budgets entwickelt.

Erfolgreicher Wandel

Die Installation von künstlicher Intelligenz erfordert in jeder Umgebung eine digitale Transformation und enge Zusammenarbeit zwischen Kunde und Anbieter. Daher bietet JANZZ als Standard-Service während der Implementierungsphase – egal wie kurz diese ist – sowohl technische Beratung als auch Change Management Beratung an. Einschliesslich Unterstützung und eingehender Schulung der Projektleiter und anderen Beteiligten, um eine nachhaltige Quelle von Wissen und Kompetenzen innerhalb der Organisation der Arbeitsverwaltung zu schaffen.

Mehrfache Anerkennungen und Empfehlungen

JANZZ wird auch von grossen Impulsgebern auf dem Markt der Arbeitsverwaltungen wie die Weltbank, IDB und IAO unterstützt und empfohlen. Die IDB zum Beispiel betrachtet unsere Lösungen als bahnbrechend und Best Practice in KI für den öffentlichen Sektor. Zusätzlich zu diesen Organisationen arbeiten wir auch mit Integratoren auf der ganzen Welt zusammen. JANZZ.technology steht für eine völlig neue Dimension des technologischen Fortschritts, die weltweit Standards für Arbeitsmärkte und KI setzen wird. Sie möchten doch nicht auf den perfekten Match verzichten, oder?

Kontaktieren Sie uns unter info@janzz.technology, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Arbeitsverwaltung in die Zukunft des Workforce Management führen können. Oder um einen JANZZ-Integrator in Ihrer Nähe zu finden.